zurück zur Hauptseite

5Rhythmen Schweiz - Termine
Samstag, 4.Januar 2020
Öffentlicher Zugang


Kategorie:
Kategorie: Alle

04
Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
  Sister-Hood Dance, Workshop mit Gabriella J.
Beschreibung:
Sister-Hood Dance - Empowered & Beschwingt durch's 2020 Frauen-Workshop. Beginn: Freitag, 03. Januar 2020 – 16.00 Uhr Ende: Sonntag, 05. Januar 2020 – ca. 15.30 Uhr Empowered durch's 2020 Dem Herzen folgen, das Selbstvertrauen stärken. Frauen unters sich! Einander Mut machen, lachen, weinen, einander zuTanzen, zuHören, zuSchauen und immer wieder feststellen, wir sind nicht alleine auf dieser Reise. ~ Lets dance together and not against each other ~ Ein Tanz und Bewegungs-Reise mit den 5 Rhythmen Füsse - Grund und Boden finden FLOWING Kraftvolles sanftes Feuer wecken STACCATO Alt-Jahres-Lasten abwerfen CHAOS Flügel fürs 2019 ausbreiten LYRICAL Der Stimme in dir Vertrauen schenken STILLNESS Für jede Frau – in jeder Lebenssituation und Lebensphase Workshop-Kosten: CHF 350.— Frühbucher: CHF 305.-- bis 05. November 2019 Anmeldung für Workshop & Unterkunft: bei Gabriella Johanns news@gabriellajohanns.ch www.gabriellajohanns.ch Ort: Seminarhaus Zentrum-Waldhaus, 3432 Lützelflüh BE Kosten für‘s Wochenende, ab ca. CHF 240. —

Blutsbrüder-Workshop mit Andreas Tröndle
Beschreibung:
Männergruppe Männerworkshop Do 10. – So 13. September 2020 Haus Hollerbühl im Südschwarzwald, DE Blutsbrüder Ganz unter sich. Kleine Jungs. Echte Helden. Nette Frauenversteher. Machos. Workaholics. Hosenschisser. Einsame Wölfe. Stille Rebellen. Tanzende Bären. Schräge Vögel. Mutige Krieger. Gescheiterte Existenzen. Voller Lust… Blutsbrüder Tief im Blute fühlen, was uns verbindet: Abenteuer, Rhythmus, Tanz, Lust, Schweiss, Angst, Eier, Feuer, Verletzlichkeit, Rausch, Wahnsinn, Liebe. Ohne Frauen, ohne Masken. Radikal ehrlich. Im urigen Schwarzwald. Blutsbrüder Miteinander tanzen. Einander umarmen. Miteinander lachen. Miteinander Scheiss bauen. Miteinander heulen. Miteinander kämpfen. Einander ehren. Einander heilen. Einander langweilen. Einander segnen. Einander lieben. Einfach so. Von Bruder zu Bruder. Vom gleichen Blut. Leitung Andreas Tröndle Mitbringen Leichte Tanzkleidung in mehreren Schichten (wir schwitzen) Evtl. leichte Tanzschuhe, falls du nicht barfuss tanzen möchtest Eigene Wasserflasche zum Nachfüllen Outdoorkleidung, in der sich leicht bewegen lässt Ein Symbol für etwas, zu dem du eine besondere Liebesbeziehung hast (Gegenstand, Foto, etc.) Beginn Donnerstag, 10. September 2020, bis 18 Uhr Ankunft und Einchecken Abendessen um 18.30 Uhr mit anschl. Tanzsession Ende Sonntag, 13. September 2020, nach dem Mittagessen (ca. 14 Uhr) Anmeldung bis 31. Oktober 2020 mit dem Anmeldeformular. Die TeilnehmerInnen erhalten kurz vor Seminarbeginn eine Anreisebeschreibung, die TeilnehmerInnenliste zur möglichen Bildung von Fahrgemeinschaften sowie nähere Infos zum Workshop. Bitte bei der Anmeldung im Nachrichtfeld angeben, mit welchem Verkehrsmittel die Anreise erfolgt und ob noch freie Plätze im Auto zur Bildung einer Fahrgemeinschaft zur Verfügung stehen. KOSTEN FÜR DAS SEMINAR Haus Hollerbühl – Tanzraum Tanzhaus CHF 450.- (Ermässigung für Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen) (Exkl. Unterkunft und Verpflegung) Zum Kursort Anmeldung der Unterkunft KONTAKT +49 7672 90 62 59 +49 7672 90 63 82 mail@hollerbuehl.de www.hollerbuehl.de Haus Hollerbühl Seminarhaus, Bauwagen KOSTEN FÜR UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG Für die gesamte Kursdauer (Vollpension): 294 Euro Einzelzimmer 264 Euro Doppelzimmer 240 Euro Bauwagen 210 Euro Mehrbettzimmer (Empore) 324 Euro Einzelzimmer bei Burkhard (mit eigenem Bad) Unterkunfts- und Verpflegungskosten werden am Seminarort in Euro bezahlt. Zimmerreservation: Das Seminarhaus nimmt die Anmeldungen zur Unterkunft direkt entgegen und vergibt die Schlafplätze in der Reihenfolge der Anmeldungen. Adresse Seminarhaus Hollerbühl bei St.Blasien (Südschwarzwald) Schmalenberg 20 D-79875 Dachsberg Anreise Mit öfftl. Verkehr MIT DER BAHN Mit der S-Bahn von Zürich bis Waldshut oder mit der Höllentalbahn ab Freiburg bis Seebrugg (am Schluchsee) MIT DEM BUS ab Seebrugg bis St. Blasien (Busbahnhof) (Nr. 7319) ab Waldshut (Busbahnhof) bis St. Blasien (Busbahnhof). Der Transfer vom Busbahnhof St.Blasien nach Schmalenberg mit dem Taxi kostet ca. € 20.–. Die kostenfreie Nummer für den Taxiruf lautet: +49 (800) 472 0 472. Bus-und Bahnverbindungen können über bahn.de gefunden werden. Mit dem Auto Von der Schweiz: über Koblenz (AG), Grenzübertritt nach Waldshut. Von dort auf der B 500 Richtung Titisee-Neustadt nach Häusern: dort Richtung St. Blasien abbiegen, auf der Umgehungsstrasse von St.Blasien Richtung Dachsberg (2,5 km bergan) am Sägewerk links nach Dachsberg abbiegen (2,6 km), rechts Gaststätte Klosterweiherhof, dort links nach „Schmalenberg, Höll/Bildstein“ abbiegen (kleines Schild), nach 1000 m im Ort in der Linkskurve liegt Nr. 20 rechts unterhalb der Strasse.

Dance of Love-Workshop mit Andreas Tröndle
Beschreibung:
Sommer-Intensivworkshop Mo 03. – So 09. August 2020 mit Live-Musik von Rainer Griefahn auf der Schweibenalp ob Brienz (BE) Eine ganze Woche Zeit zum tanzen, singen, spielen, lachen, forschen, still sein, Zeit zum nichts tun. Liebeszeit. Wir tanzen alleine. Wir tanzen miteinander. Wir tanzen füreinander: Tanzfamilie für eine Woche. Je selbstloser wir uns im Tanz für die Heilung der TanzgefährtInnen hingeben, umso tiefer werden wir im gleichen Tanz selbst geheilt: dance of love. In speziellen Heartbeat-Sessions (Tanzarbeit mit den Grundemotionen) tanzen wir unser Kinderherz frei, das sich noch von der eigenen Angst faszinieren lassen kann und im Feuer eines heiligen Zorns ungeahnte Kräfte hervorlockt. Wer aus dem Schmerz über das, was wir verloren haben, hemmungslos die Tränen fliessen lässt, der kann in wilden Freudensprüngen die Welt umarmen, ohne sie verändern zu müssen. Rainer Griefahn wird uns als erfahrener musikalischer Medizinmann auf dieser Tanzsafari über Täler und Gipfel unserer Seele begleiten. Leitung Andreas Tröndle Mitbringen Leichte Tanzkleidung in mehreren Schichten (wir schwitzen) Evtl. leichte Tanzschuhe, falls du nicht barfuss tanzen möchtest Eigene Wasserflasche zum Nachfüllen Outdoorkleidung, in der sich leicht bewegen lässt Ein Symbol für etwas, zu dem du eine besondere Liebesbeziehung hast (Gegenstand, Foto, etc.) Beginn Montag, 03. August 2020, bis 18 Uhr Einchecken, 18.00 Uhr: Abendessen Ende Sonntag, 09. August 2020 nach dem Mittagessen, das um 13 Uhr stattfindet Anmeldung zum Seminar Bis 25. Juli 2020 mit dem Anmeldeformular. Kosten für das Seminar (Exkl. Unterkunft und Verpflegung) CHF 750.- (Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen) Zum Kursort Die Magie der Schweibenalp mit ihrer Alleinlage auf 1100 m Höhe direkt über den Giessbachfällen umgeben von majestätischen Bergen entfaltet in diesen Sommertagen eine ganz besonders bunte Fülle und Kraft. Anmeldung der Unterkunft KONTAKT +41 (0)33 952 20 00 +41 (0)33 952 20 09 info@schweibenalp.ch www.schweibenalp.ch KOSTEN FÜR UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG Für die gesamte Kursdauer (Vollpension): Inkl. vegetarische Vollpension, inkl. Tagespauschale Seminarraum, Infrastruktur & Gelände exkl. Kurtaxe und Permakultur-Beitrag CHF 918.– Einzelzimmer CHF 768.– Doppelzimmer CHF 690.– Mehrbettzimmer CHF 480.– Im eigenen Zelt Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind direkt auf der Schweibenalp zu bezahlen. Zimmerwünsche werden in der Reihenfolge der Anmeldungen von der Seminarverwaltung der Schweibenalp entgegengenommen. Adresse Zentrum der Einheit Schweibenalp, Postfach, 3855 Brienz Anreise Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf der Schweibenalp stehen nur sehr begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung und im Winter sind Schneeketten nötig. Mit öfftl. Verkehr Zuganreise via Luzern oder Bern nach Brienz. Vom Bahnhof Brienz weiter mit dem Postauto «Axalp» bis zur Haltestelle «Bramisegg». Reiserouten und Fahrplan unter: sbb.ch. Von der Haltestelle Bramisegg holen wir dich gerne gratis ab. Zu Fuss ist es ein Weg von ca. 800m (ca. 15 min) durch den Wald. Kosten für den Transfer direkt vom Bahnhof Brienz: Abholung ab Bahnhof bis zu 4 Personen pro Fahrt CHF 35.-, 5-8 Personen pro Fahrt CHF 45.-. Bitte Transfer frühzeitig vereinbaren. Mit dem Auto Autobahnausfahrt A8 Brienz / Giessbach / Axalp, dann Richtung Axalp den Berg hinauf bis zum Restaurant «Bramisegg». Rechts die Nebenstrasse etwa 800m durch den Wald fahren. An der Wegzweigung rechts bleiben. Es ist auch möglich, das Fahrzeug in Brienz zu parken und mit dem Postbus oder unserem Abholdienst auf die Schweibenalp zu kommen

Heilendes Fliessen-Workshop mit Andreas Tröndle
Beschreibung:
Sonnwend-Tanzen und Baden Fr 26. – So 28. Juni 2020 im Naturistengelände Thielle, am Neuenburgersee (BE) An diesem Wochenende darf es in vollen Zügen fliessen: Schweisstropfen, Tränen, pulsierendes Blut in den Adern, das warme Wasser des Neuenburger Sees – von mir aus auch der Regen: Du bist eingeladen, mit deinem freien, verrückten und unschuldig-kindlichen Tanzen in eine geschmeidige und saftige Fülle hinein zu tanzen. Wenn festsitzende Gedanken und Gefühle im tanzenden Beat der Musik weggespült werden, taucht unter auch noch so harten Krusten das zarte und verspielte Kind auf. Es will einfach nur geniessen – egal was daherströmt. Leitung Andreas Tröndle Mitbringen Eigene Wasserflasche zum Nachfüllen Badesachen, Sonnenschutz, Ballspiele, etc. Genügend leichte Kleidung für schweisstreibende Tanzsessions Eine einfache Decke zum Draufliegen im Tanzsaal Zelt/Schlafsack und Isomatte bei Übernachtung im Zelt Beginn Freitag, 26. Juni 2020, ab 13.00 Uhr einchecken auf dem Gelände, Zeltaufbau etc. 18.00 Uhr Möglichkeit zum Abendessen in geländeeigenem Restaurant 19.30 Uhr Workshopbeginn im Tanzsaal Ende Sonntag, 28. Juni 2020 mit dem Mittagessen Anmeldung zum Seminar Bis 16. Juni 2020 mit dem Anmeldeformular. KOSTEN FÜR DAS SEMINAR (exkl. Unterkunft und Verpflegung) CHF 300 (Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen) Zum Kursort Nachfolgend ein Infoschreiben direkt von Naturistengelände Thielle Stiftung – die neue zeit Gampelen, 19. Dezember 2019 Wir freuen uns, dich erneut oder als neuen Gast bei uns in Thielle begrüssen zu dürfen. Unser Gelände befindet sich direkt am Neuenburgersee in bezaubernder Lage zwischen Naturschutzgebiet und der Agglomeration von Neuenburg. Der spezielle Ort bietet die Gelegenheit, den Naturismus und seine Philosophie der Freikörperkultur kennenzulernen, welche auch den Konsum von Alkohol, Nikotin und Fleisch auf dem Gelände ausschliesst. Der Naturismus umfasst viele Bereiche des täglichen Lebens und hat eine gesunde Lebensgestaltung an Körper, Leib und Seele zum Ziel. Es geht um Fragen der Gesundheit, der Erziehung, der Ökologie, der Ökonomie, es geht um den bewussten Umgang mit der Umwelt, um die Achtung von Natur und Schöpfung, es geht um ein gemeinsames Miteinander in gegenseitiger Wertschätzung und Achtung. Zudem ist Thielle auch einfach ein wunderbarer Platz der Erholung und des Auftankens in Licht, Luft und Wasser, wo Begegnungen in natürlicher Nacktheit möglich sind und wo von jung bis alt alle ihren Platz haben. Schilfstrand mit Libelle und Badenden Foto: die neue zeit, Alexander Jaquemet Es gelten einige Gepflogenheiten, welche alle Gäste mittragen. Wir sind alle per Du. Wir verzichten auf den Konsum von Fleisch, Tabak und Alkohol. Wir tragen lockere Kleidung oder schlingen gar nur ein Tuch um unseren Körper. Wer mag bewegt sich nackt. Im Restaurant und Laden sind wir bekleidet. Wenn wir uns irgendwo hinsetzen oder hinlegen haben wir als Unterlage immer ein Tuch dabei. Ein buntes Tuch ist das vielseitigste und praktischste Kleidungsstück auf dem Gelände. Einzig beim Baden im See ist Nacktsein obligatorisch. Das Tragen von Badekleidern ist auf dem Gelände nicht erwünscht. Getrennte Duschen oder Toiletten für Mann und Frau werdet ihr nicht finden, das macht alles viel einfacher. Tanzen werden wir in unseren normalen Tanzkleidern. Auch in der Disco tanzen und bewegen wir uns bekleidet. Ein grosser Tanzsaal, das Domzelt, ein geländeeigenes vegetarisches Restaurant, ein Bioladen, eine Sauna, verschiedene Plätze für Volleyball, Boccia, Petanque oder Tischtennis und verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten (vom Zelt bis zum Einzelzimmer) sind ideale Voraussetzungen für das bewegte Wochenende. Anmeldung und Unterkunft KONTAKT Bitte reserviert eure Unterkunft direkt bei uns. Naturistengelände Thielle Stiftung – die neue zeit www.die-neue-zeit.ch office@die-neue-zeit.ch 0041 (0)32 313 45 55 KOSTEN FÜR UNTERKUNFT … Hängematte auf Zeltplatz Es stehen Zimmer (DZ, EZ oder Mehrbettenzimmer), ein Zeltplatz und Camperstandplätze zur Verfügung. Die Preislist 2019 (als PDF) liegt bei. Die Preisliste 2020 steht ab ca. Februar zur Verfügung. Es sind keine (oder kaum) Preisanpassungen zu erwarten. Wichtig zu wissen: Wir verfügen nur über eine kleine Anzahl von EZ. Ein DZ kann zur Alleinbenutzung zum Preis von 2 Personen gebucht werden. Die DZ bieten wir auch zum Teilen an. So können die Kosten des DZ aufgeteilt werden und wir können eine grössere Anzahl der TeilnehmerInnen beherbergen. Auch im Interesse eurer Mittanzenden empfehlen wir dies sehr. Das Mehrbettenzimmer ist gross und hell und verfügt über normale Betten. Keine Stockbetten. Unsere Unterkünfte und die Infrastruktur sind einfach, zweckmässig und sauber. Nebst der Unterkunft, Reinigung, Kurtaxe und den Mahlzeiten fallen folgende Kosten an. CHF 10 pro Tag – Geländezutritt CHF 8 pro Tag – Parkgebühren (wenn Anreise mit Auto) CHF 20 – Anteil Tanzraummiete Die Zahlung erfolgt vor Ort und ist in bar oder mit Karte möglich. PostCard, Maestro/EC,V-Pay Mastercard, Visa, Twint KOSTEN FÜR VERPFLEGUNG Gartenrestaurant Foto: die neue zeit, Alexander Jaquemet Auf dem Gelände gibt es ein vegetarisches Restaurant und einen Lebensmittelladen. Bitte bereits mit der Zimmerreservierung die Mahlzeiten bestellen oder bis spätestens am 10. Juni 2020. Es stehen folgende Verpflegungsmöglichkeiten zur Wahl. CHF 9 – Frühstück CHF 15 – Mittagessen CHF 18 – Abendessen mit kl. Dessert Spezielle Verpflegungswünsche (Allergien etc.) bitte im Voraus melden. Im Lebensmittelladen gibt es ebenfalls ein gutes Angebot, um sich zu verpflegen. Eine gut eingerichtete Gemeinschaftsküche zum selber Kochen steht allen zur Verfügung. ÖFFNUNGSZEITEN EMPFANG Freitag, 26. Juni von 10 – 12 Uhr und 14 – 19 Uhr Samstag, 27. Juni von 9 – 12 Uhr und 16 – 18 Uhr Sonntag, 28. Juni von 10 – 12 Uhr und 16 – 18 Uhr Anreisen ausserhalb dieser Zeiten bitte bei uns anmelden. Auch ohne reservierte Unterkunft ist das Einchecken am Empfang nötig. Anreise per öV oder Zug :Wir empfehlen die Anreise mit öV. Mehr dazu auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf euch! Bis dahin sonnige Grüsse. Naturistengelände Thielle Stiftung – die neue zeit Adresse Naturistengelände Thielle Centre naturiste Thielle Stiftung – die neue zeit Rothausstrasse 105 CH – 3236 Gampelen Anreise Mit öfftl. Verkehr Das Gelände liegt am Zihlkanal und ist mit der S-Bahn (3 Min. Fussweg) gut erreichbar. Bahnlinie Bern–Neuchâtel, Station Zihlbrücke (Halt auf Verlangen). Die S-Bahn verkehrt stündlich Richtung Bern oder Neuchâtel.

 sbb.ch. Mit dem Auto VON BERN HERKOMMEND Dorf Gampelen durchfahren, Hauptstrasse folgen in Richtung Neuchâtel. 3 km nach dem Dorf und ca. 600 Meter vor der grossen Autobrücke, beim Kreisel rechts abbiegen, beim zweiten Kreisel links Richtung Restaurant «Pont de Thielle» (Messer + Gabel), sowie Wegweiser «Rothaus, ONS-INF/FNI» abzweigen. Nach ca. 200 Meter beim Hotel «Pont de Thielle» links unter der Autobrücke durch, kleine Brücke überqueren. Autostrasse führt durch angepflanzte Felder. Am Ende rechts abbiegen zum grossen Zihlkanal. Diesem während ca. 2 km folgen. An Tafeln Restaurant «Rothaus» und «ONS-INF/FNI» vorbei, unter der Eisenbahnbrücke durch zum Gelände. VON NEUCHÂTEL ODER BIEL HERKOMMEND Nach Verlassen der Autobahn beim NOVOTEL blaue Wegweisertafel beachten «Bern, Fribourg», dieser folgen. Die Autobrücke über den Zihlkanal überqueren. Keinesfalls vor der Brücke rechts abbiegen, also nicht in die Häusergruppe Thielle einfahren. Nach dem Überqueren der Brücke gleich anschliessend rechts abbiegen beim Wegweiser «ONS-INF/FNI». Bei der nächsten Kreuzung links abbiegen und die kleine Brücke überqueren. Die Strasse führt durch angepflanzte Felder. Am Ende rechts abbiegen zum grossen Zihlkanal. Diesem während ca. 2 km folgen. An Tafeln Restaurant «Rothaus» und «ONS-INF/FNI» vorbei, unter der Eisenbahnbrücke durch zum Gelände.
Gampelen ist die Postadresse, das Gelände befindet sich auf der Bernerseite des Zihlkanals.

in die Auferstehung stolpern-Workshop mit Andreas Tröndle
Beschreibung:
Osterworkshop Do 9. – Mo 13. April 2020 mit Live-Musik von Rainer Griefahn auf der Schweibenalp ob Brienz (BE) Wer wie ein Narr davon beseelt ist, echte Freude, Liebe und Wahrheit in seinem Leben zu verkörpern, lebt gefährlich und verletzlich. In einer Welt, für die Sicherheit und Anpassung wichtiger sind als Ehrlichkeit und Lebendigkeit, besteht eine grosse Gefahr, zu stolpern und zu scheitern. Jesus muss ein solcher Narr gewesen sein, als er sich aus reiner Liebe und Mitgefühl ans Kreuz schlagen liess. Er wusste, dass seine Liebe selbst in der scheinbar grössten menschlichen Niederlage – dem Tod- scheinen können.wird. Als KriegerInnen des Lichts tanzen wir in diesem Osterworkshop bewusst mit unangenehmen Gefühlen und Dämonen, die uns begegnen, wenn wir scheitern, verwirrt sind oder unsere Pläne durch-kreuzt werden. Wenn wir uns nicht mehr mit dicken Ritterrüstungen um unser Herz absichern müssen, sondern es wagen, auch mitten im Stolpern den Schmerz zu fühlen, dann kann unser Licht umso kraftvoller und lebendiger leuchten. Scheitern kann wütend machen. Es kann uns zum Weinen bringen. Aber vielleicht können wir gerade darin am meisten über uns selbst lachen, weil wir dann am meisten spüren, dass wir wirklich leben und nicht lebendig tot sind. Ring the bells, that still can ring Forget your perfect offering There is a crack in everything That’s how the light gets in. Leonard Cohen Rainer Griefahn wird unseren Auferstehungstanz mit seiner herzvollen Live-Musik kraftvoll unterstützen. Leitung Andreas Tröndle Mitbringen Warme Bekleidung für ein nächtliches Feuerritual Leichte Tanzkleidung Wasserflasche Beginn Gründonnerstag, 09. April 2020,
 bis 18.00 Uhr einchecken. 18.00 Uhr Abendessen 19.30 Uhr Tanzsession Ende Ostermontag, 13. April 2020, nach dem Mittagessen Anmeldung zum Seminar Bis 8. April 2020 mit dem Anmeldeformular. KOSTEN FÜR DAS SEMINAR (Exkl. Unterkunft und Verpflegung) 600.- SFR (Ermässigung für Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen) Zum Kursort Die Magie der Schweibenalp mit ihrer Alleinlage auf 1100 m Höhe direkt über den Giessbachfällen umgeben von majestätischen Bergen entfaltet in diesen Frühlingstagen ihre ganze Fülle und Kraft.Schweibenalp, Seminarraum und Alphaus Anmeldung der Unterkunft KONTAKT +41 (0)33 952 20 00 +41 (0)33 952 20 09 info@schweibenalp.ch www.schweibenalp.ch KOSTEN FÜR UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG Für die gesamte Kursdauer (Vollpension): CHF 612.– Einzelzimme CHF 512.– Doppelzimmer CHF 460.– Mehrbettzimmer CHF 320.– Unterkunft im eigenen Zelt Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind direkt auf der Schweibenalp zu bezahlen. Zimmerreservation: Die Seminarverwaltung auf der Schweibenalp vergibt entsprechende Zimmerwünsche in der Reihenfolge der Anmeldungen. Adresse Zentrum der Einheit Schweibenalp, Postfach, 3855 Brienz Anreise Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf der Schweibenalp stehen nur sehr begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung und im Winter sind Schneeketten nötig. Mit öfftl. Verkehr Zuganreise via Luzern oder Bern nach Brienz. Vom Bahnhof Brienz weiter mit dem Postauto «Axalp» bis zur Haltestelle «Bramisegg». Reiserouten und Fahrplan unter: sbb.ch. Von der Haltestelle Bramisegg holen wir dich gerne gratis ab. Zu Fuss ist es ein Weg von ca. 800m (ca. 15 min) durch den Wald. Kosten für den Transfer direkt vom Bahnhof Brienz: Abholung ab Bahnhof bis zu 4 Personen pro Fahrt CHF 35.-, 5-8 Personen pro Fahrt CHF 45.-. Bitte Transfer frühzeitig vereinbaren. Mit dem Auto Autobahnausfahrt A8 Brienz / Giessbach / Axalp, dann Richtung Axalp den Berg hinauf bis zum Restaurant «Bramisegg». Rechts die Nebenstrasse etwa 800m durch den Wald fahren. An der Wegzweigung rechts bleiben. Es ist auch möglich, das Fahrzeug in Brienz zu parken und mit dem Postbus oder unserem Abholdienst auf die Schweibenalp zu kommen.

Innocence-Workshop mit Andreas Tröndle
Beschreibung:
Full of childlike wonder Fr 15. – So 17. Mai 2020 Schloss Glarisegg am Bodensee, Steckborn (TG) The genius is childlike. Like children he looks into the world as into a new creation and finds there a perennial source of wonder and delight. John Lancaster Spalding Tanzen und staunen wie ein Kind – sich ganz im Augenblick verlieren, nichts wissen müssen, ohne den drückenden Schmerz vergangener Geschichten, ohne Angst vor der Zukunft. Leben als ein immer neues Überraschungspaket voller Wunder und Geheimnisse. Auch wenn wir als Erwachsene gelernt haben, zu denken, zu planen, Probleme zu lösen, Gefühle zu unterdrücken und uns anzupassen, um im System zu funktionieren, lebt das unschuldige Kind noch in jeder unserer Körperzellen. In diesem Workshop kitzeln wir es wach: Ein Abenteuerspielplatz, auf dem es tanzen, spielen, lachen, weinen, still sein und springen darf, wie das Herz will: Je bewusster wir es uns zurückerobern, desto leichter wird es in unserem Erwachsenen Alltag spielen. Leitung Andreas Tröndle Mitbringen Leichte Tanzkleidung Wasserflasche Beginn Freitag, 15. Mai 2020, bis 18.30 Uhr einchecken, 18.30 Uhr Abendessen, anschliessend Tanzsession Ende Sonntag, 17. Mai 2020, nach dem Mittagessen Anmeldung zum Seminar Bis 28. Februar 2020 mit dem Anmeldeformular. KOSTEN FÜR DAS SEMINAR (Exkl. Unterkunft und Verpflegung) CHF 300.- (Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen) Zum Kursort Das Seminarzentrum Schloss Glarisegg ist ein Ort für Begegnung und Bewusst-Sein und liegt eingebettet zwischen Wald, Wildbach, Wiesen und See mit eigenem Strand am Bodensee. Seit Oktober 2003 wird dieser Platz gestaltet durch eine Gruppe von Menschen, die hier als Gemeinschaft zusammen leben. Wir bieten mit einer reichhaltigen Auswahl von Seminaren und Veranstaltungen Gelegenheit für Inspiration, Raum für Austausch, Kreativität und Wachstum. Neben schönen, hellen Seminarräumen trägt auch die biologisch, vegetarische Küche zur Zufriedenheit der Gäste bei. Anmeldung der Unterkunft KONTAKT 0041 (0)52 770 21 88 info@schloss-glarisegg.ch schloss-glarisegg.ch KOSTEN FÜR UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG Für die gesamte Kursdauer (Vollpension): CHF 390.– Doppelzimmer in Einzelnutzung mit Dusche/WC CHF 320.– Doppelzimmer in Einzelnutzung (Gemeinschaftsdusche) CHF 290.– Platz im Doppelzimmer mit Dusche/WC (bei 2 Personen) CHF 240.– Platz im Doppelzimmer (Gemeinschaftsdusche) CHF 220.– Platz im 3-Bett-Zimmer (Gemeinschaftsdusche) CHF 200.– Schlafsaal (Gemeinschaftsdusche).* + CHF 15.- inkl. Bettwäsche CHF 190.– Camper CHF 170.– Zelt / Auto CHF 126.– externe Seminargäste – ohne Übernachtung am Platz: Tagungspauschale inkl. Mittag- und Abendessen * Die Betten im Schlasaal sind ausgestattet mit Bettlaken, bezogenem Kopfkissen und Handtüchern. Bettwäsche kann für eine einmalige Gebühr von 15.- CHF ausgeliehen werden. Zimmerwünsche werden in der Reihenfolge der Anmeldungen von der Seminarverwaltung Schloss Glarisegg entgegengenommen. Adresse Seminarzentrum Schloss Glarisegg CH-8266 Steckborn

Revolution-Workshop mit Andreas Tröndle
Beschreibung:
Der etwas andere 1. Mai-Aufstand Do 30. April – So 03. Mai 2020 Haus Hollerbühl im Südschwarzwald, DE Don’t be afraid to show your light.. If it ends up being too much for people.. tell them to wear sunglasses! Gabrielle Roth Wenn sich Institutionen, Traditionen und bewährte Verhaltensmuster so schnell wie derzeit auflösen, dann können sich in kurzer Zeit tiefgreifende und ungeahnte Veränderungen ereignen. Viele spüren es: Es ist Zeit für eine neue Revolution. Dafür braucht es Rebellen, die den Mut haben wie ein Narr auszusehen, wenn sie für ihre tiefsten Herzenswünsche, für die Liebe und für das Abenteuer lebendig zu sein kämpfen. Sie haben genug davon, sich täglich anzupassen und befreien sich aus alten Denkmustern und Glaubenssätzen befreien, ohne zerstören zu müssen. Sie sind bereit, den Schmerz zu fühlen, wenn sie Abschied von einengenden Verhaltensweisen, Menschen und Situationen nehmen. Sie können enttäuschen, um ihrer eigenen Wahrheit treu zu bleiben. Bist du bereit, wild und gefährlich durch dein Leben zu tanzen anstatt einfach nur sicher an deinem Grab anzukommen? Probiers aus! Alpenpanorama Leitung Andreas Tröndle Mitbringen Leichte Tanzkleidung Wasserflasche Beginn Donnerstag, 30. April 2020, bis 18 Uhr Ankunft und Einchecken Abendessen um 18.30 Uhr mit anschl. Tanzsession Ende Sonntag, 03. Mai 2020, nach dem Mittagessen (ca. 14 Uhr) Anmeldung zum Seminar Anmeldung bis 20. April 2020 mit dem Anmeldeformular. KOSTEN FÜR DAS SEMINAR CHF 450 (Ermässigung für Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen) (Exkl. Unterkunft und Verpflegung) Die TeilnehmerInnen erhalten kurz vor Seminarbeginn eine Anreisebeschreibung, die TeilnehmerInnenliste zur möglichen Bildung von Fahrgemeinschaften sowie nähere Infos zum Workshop. Bitte bei der Anmeldung im Nachrichtfeld angeben, mit welchem Verkehrsmittel die Anreise erfolgt und ob noch freie Plätze im Auto zur Bildung einer Fahrgemeinschaft zur Verfügung stehen. Anmeldung der Unterkunft KONTAKT +49 7672 90 62 59 +49 7672 90 63 82 mail@hollerbuehl.de www.hollerbuehl.de Kosten für Unterkunft und Verpflegung Ziegenweide und Haus Hollerbühl Für die gesamte Kursdauer (Vollpension): 294 Euro Einzelzimmer 264 Euro Doppelzimmer 240 Euro Bauwagen 210 Euro Mehrbettzimmer (Empore) 324 Euro Einzelzimmer bei Burkhard (mit eigenem Bad) Unterkunfts- und Verpflegungskosten werden am Seminarort in Euro bezahlt. Zimmerreservation: Das Seminarhaus nimmt die Anmeldungen zur Unterkunft direkt entgegen und vergibt die Schlafplätze in der Reihenfolge der Anmeldungen. Adresse Seminarhaus Hollerbühl bei St.Blasien (Südschwarzwald) Schmalenberg 20 D-79875 Dachsberg

08:00  
09:00  
10:00  
11:00  
12:00  
13:00  
14:00  
15:00  
16:00  
17:00  
18:00  
19:00 [19:00] RITUALNACHT - Schamanische Jahres-Seelenreise 2020 -
Beschreibung:
RITUALNACHT in den geweihten heilenden Rauhnächten - SCHAMANISCHE JAHRES-SEELENREISE 2020 begleitet mit der Klangschale – und anschliessendem 5-Rhythmen-Einweihungstanz - Persönliche Einsichten & Rückblicke - Einstimmung ins neue Jahr… Nach der Seelenreise malst du dein persönliches Jahresbild 2020, anschliessend gibst du deiner Energie Raum für deine Bewegung mit den 5 Rhythmen - dein persönlicher Tanz ins 2020… Man braucht keinerlei Vorkenntnisse, nur eine offene Bereitschaft. ANMELDUNG ERFORDERLICH! Limitierte Teilnehmerzahl Kursort: Dachstock Brodhüsi, Simmentalstrasse 26, 3752 Wimmis Mitnehmen: ein offenes Herz, eigene Wasserflasche, Decke und bequeme Kleidung Zeit: 19 Uhr bis 22 Uhr Kurskosten pro Abend für Erwachsene Fr. 55.— Kurskosten pro Abend für Kinder von 12 bis 16 Jahre Fr. 44.— Für Fragen oder Anmeldung: Sara Tiesi Handy 079 911 11 22 oder per Mail animamundi@sunrise.ch

[19:30] Life Expressions mit Live! Musik, Lars Atmo Lindvall
Beschreibung:
Der Abend ist für alle geeignet, die etwas Neues über sich erfahren wollen - unabhängig von körperlicher Konstitution, Geschlecht oder Alter. Es wird barfuss oder in leichten Tanzschuhen getanzt. Mitzubringen sind: Getränk und leichte, bewegungsfreundliche Kleidung (Umziehmöglichkeiten vorhanden). Zeit zum Ankommen und Aufwärmen, jeweils 15 Minuten vor Anfang. ! Wir beginnen pünktlich ! Kosten: 20 Euro www.life-expressions.ch www.Atmomusic.com

20:00
21:00
22:00  
23:00  
[Druckansicht]