zurück zur Hauptseite

5Rhythmen Schweiz - Termine

Im Feuer der Gefühle - Workshop mit A. Tröndle

Beschreibung: 5 Rhythmen- Heartbeatworkshop und Feuerlaufen
Fr 18. – So 21. Mai 2018 an Pfingsten
auf der Schweibenalp

An diesem Pfingstworkshop lassen wir es brennen. Wir entzünden in uns im freien Tanzen und mit zwei speziellen Feuerlaufritualen die wilde Lust an einem verletzlichen Leben, das wir noch als Kinder fühlen durften. Vielleicht wirst du mit einem deiner tiefsten Herzenswünsche vor dem glühenden Feuer stehen und dein Herz bis zum Halse pochen spüren, bevor du den ersten verletzlichen Schritt mitten hinein in die rote Glut wagst. Ein Schritt, der das Herz in seiner ganzen Verletzlichkeit so stark werden lässt, dass es sich auch den grössten inneren Angstdämonen in den Rachen legen kann. Dann werden Urkräfte in uns frei gesetzt, die auch die härtesten Ego-Ritterrüstungen um unser fühlendes Herz verbrennen lassen. In speziellen Heartbeat-Sessions mit den 5 Rhythmen befreien wir uns von der Scham, in einem heiligen Zorn die eigene Wut aus der Seele zu tanzen oder verborgene Tränen über einen unterdrückten Schmerz ungehemmt fliessen zu lassen. Ein befreites Löwenherz lässt den Körper mit Leichtigkeit auch die grössten Freudensprünge durchs Leben tanzen.

Markus Langenegger, ein langjähriger 5 Rhythmen-Tänzer und erfahrener Feuerlauf-Coach wird uns an diesem Workshop in den ganz realen Tanz durchs lodernde Feuer begleiten. Wenn wir uns dabei in Gemeinschaft als verletzliche, ängstliche oder weinende Kinder erleben, dann wird unser Herz voller Mitgefühl für uns selbst und unsere TanzgefährtInnen im Feuer der Gefühle lodern.

Zum Kursort
Die Magie der Schweibenalp mit ihrer Alleinlage auf 1100 m Höhe direkt über den Giessbachfällen umgeben von majestätischen Bergen entfaltet in diesen Frühlingstagen ihre ganze Fülle und Kraft.

Beginn
Freitag, 18. Mai 2018
 bis 18.00 Uhr einchecken.
18.00 Uhr Abendessen
20 Uhr Tanzsession

Ende
Pfingstmontag, 21. Mai 2018, nach dem Mittagessen

Mitbringen
##Leichte Tanzkleidung
##Warme Bekleidung für ein nächtliches Feuerlaufritual
##Wasserflasche

Kosten für das Seminar
(exkl. Unterkunft und Verpflegung)
CHF 450.– (Nicht-/Geringverdienende siehe Anmeldebedingungen)

Anmeldung zum Seminar
Bis 08. Mai 2018 mit dem Anmeldeformular.


Kosten für Unterkunft und Verpflegung (Vollpension)
Kosten für die gesamte Kursdauer für Unterkunft, Tanzraum und Verpflegung, je nach Zimmerwunsch:
##Einzelzimmer CHF 360.–
##Doppelzimmer CHF 315.–
##Mehrbettzimmer CHF 285.–

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind direkt auf der Schweibenalp zu bezahlen.
Zimmerreservation: Die Seminarverwaltung auf der Schweibenalp vergibt entsprechende Zimmerwünsche in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Adresse und Kontakt
Zentrum der Einheit Schweibenalp, Postfach, 3855 Brienz
Telefon: +41 (0)33 952 20 00
Fax: +41 (0)33 952 20 09
Mail: info@schweibenalp.ch
Web: schweibenalp.ch

Anreise zur Schweibenalp
Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf der Schweibenalp stehen nur sehr begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung und im Winter sind Schneeketten nötig.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Zuganreise via Luzern oder Bern nach Brienz. Vom Bahnhof Brienz weiter mit dem Postauto «Axalp» bis zur Haltestelle «Bramisegg». Reiserouten und Fahrplan unter: sbb.ch. Von der Haltestelle Bramisegg holen wir dich gerne gratis ab. Zu Fuss ist es ein Weg von ca. 800m (ca. 15 min) durch den Wald.
Für den Transfer direkt vom Bahnhof Brienz berechnen wir eine Gebühr von CHF 30.– pro Fahrt. Bitte Transfer frühzeitig vereinbaren.

Anreise mit dem Auto
Autobahnausfahrt A8 Brienz / Giessbach / Axalp, dann Richtung Axalp den Berg hinauf bis zum Restaurant «Bramisegg». Rechts die Nebenstrasse etwa 800m durch den Wald fahren. An der Wegzweigung rechts bleiben.

Es ist auch möglich, das Fahrzeug in Brienz zu parken und mit dem Postbus oder unserem Abholdienst auf die Schweibenalp zu kommen.

Ort: Schweibenalp
Datum: Freitag, 18.Mai 2018
Art der Wiederholung: ,Inklusive des Datum(s)=18.5.2018 19.5.2018 20.5.2018 21.5.2018
Kategorie: Bern*
Erstellt von: Andreas Tröndle
Aktualisiert: Freitag, 24.November 2017 09:19 CET
Anhänge: Keine